Jetzt kommt der Sommer in die ADTV Tanzschulen und Beatrice Egli hat den perfekten Song aus dem Album „Bis hierher und viel weiter“

Finden Sie Ihre ADTV Tanzschule unter www.tanzen.de

und lernen die Sommertänze 2015

 

 

Jetzt heißt es richtig aufdrehen und abgehen: Das dritte Studioalbum „Mach mal lauter“ von herrH erscheint frei nach dem Motto: „Das ist Neue Deutsche Kindermusik! Heb´ die Hände hoch und beweg dich zum Beat!“.

Lässig mit dem Ghetto-Blaster auf der Schulter präsentiert der Kinder- & Familienmusiker herrH (alias Simon Horn) gleich 17 neue Songs, die gute Laune verbreiten und durch ihre musikalische Vielfalt überraschen. „Wir sind jetzt aus unserem Heimathafen der Elektronischen Musik ´rausgeschippert, ohne diesen wirklich zu verlassen. Dabei haben wir festgestellt – hey, die anderen umliegenden Inseln sind ja auch richtig schön“, sagt herrH dazu. Somit gibt es auf seinem neuen Album „Mach mal lauter“ neben den typischen elektronischen Klängen jede Menge echter Instrumente, die alle von befreundeten Profi-Musikern eingespielt wurden. Und von Elektro, Funk, Disco, Reggae, Pop, Ska bis hin zu Hip Hop ist alles für kleine und große Ohren dabei:

herrH_Pressefoto_2015_2_kleinDer Elefantenfunk, als erstes Lied auf dem Album, startet mit voller Tanzkraft voraus und ist der Soundtrack zum offiziellen „Kindertanz des Jahres 2015“, gekürt durch den Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband (ADTV).

Inklusive Tanzanleitung hopst und schüttelt sich der Dickhäuter durch die Kinderzimmer dieser Welt. Der „tierische Hit“ hat wie bereits „Ich bin ein Pinguin“ und „Emma, die Ente, die ewig verpennte“ wieder das Zeug zu einem echten Ohrwurm zu werden. Und noch ein weiteres bestgelauntes Tier in herrHs Zoo hat sich kräftig herausgeputzt: Der Partybär im Ska-Gewand verbreitet einfach tierisch gute Laune. Still sitzen? Unmöglich! Der Song Chillkröte, ein entspannter Reggae, klingt hingegen nach purer Entspannung, nach Sommer, Sonne und Hängematte!

Auch klassische Kinderthemen werden mit den Liedern Weil wir Piraten sind und Hoppe, hoppe, Reiter neu und modern interpretiert. Mit der Mutmach-Hymne Du bist wer will herrH seinen kleinen Zuhörern den Rücken stärken. Viele weitere berührende Momente machen dieses Album mit Songs wie Schutzengel oder Wir sind jung und das ist schön so einmalig. Diese Mischung aus frischer Kindermusik mit lustigen und tiefgründigen Inhalten spricht die ganze Familie an.  herrH gelingt es dabei immer auf Augenhöhe mit den Kindern zu sein und sich in die Kids hinein zu versetzten. Auf sympathische Art und Weise ist er selbst wie ein großes Kind. So hat er für die Fahrt in den Familienurlaub den Song Wann sind wir (denn endlich) da? geschrieben. „Mach mal lauter“ dürfte es so von der Autorückbank ertönen, denn der Albumtitel ist Programm!

Als Bonus-Track findet der erste Hip-Hop Das ist meine Wanne Einzug in die Welt von herrH und entpuppt sich dabei als echter Überraschungs-Moment!

 

Mit dem letzten Song Simon im Glück bedankt sich herrH ganz persönlich bei all seinen Fans: „Aus einer fixen Idee ist dank meiner Fans Realität geworden. Ich darf mit meiner Musik meinen Traum leben, über 200 Konzerte pro Jahr spielen und mit vielen kleinen und großen Menschen einfach eine wunderschöne Zeit verbringen“, schwärmt er. „Kinder haben einen so wundervollen Blick auf die Welt. Sie hören, fühlen und sehen Dinge, für die wir oftmals schon längst blind und taub geworden sind. Diesen Dingen in meinen Liedern nachzuspüren und mich von ihnen an die Hand nehmen zu lassen, ist das Schönste für mich.“

Mit „Mach mal lauter“ ist es ihm schon ein drittes Mal gelungen, ein Album für die ganze Familie zu schaffen. Und so setzt herrH seinen erfolgreichen Weg fort: „Das laufen lernen geht gerade erst richtig los! Wir können jetzt Klettverschluss und auch die Schleife! Drei Alben in zwei Jahren und die Sieben-Meilen-Stiefel sind geschnürt!“

 

Das Musikalbum „Mach mal lauter“ erscheint am 15.05.15 bei EUROPA Family Music. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.familymusic.de  Konzerttermine und Infos rund um herrH erhalten Sie auf www.herrh.com. „Mach mal lauter“ ist allen kleinen Musikfans zwischen 3 und 9 Jahren wärmstens empfohlen. Die liebevollen Details in jedem einzelnen Song werden ganz bestimmt auch die Erwachsenen zum Schmunzeln bringen!

 

ADTV Tanzschulen finden Sie unter www.tanzen.de

 

Überraschungs Video für Jürgen Drews vom Internationalen Tanzlehrer Kongress in Düsseldorf.

Do./Düsseldorf. Mit „Ein Bett im Kornfeld“ , „Ich bau dir ein Schloss“, „Kornblumen“ oder „Wenn die Wunderkerzen brennen“ feiert Jürgen Drews seine größten Erfolge, nicht nur in den Charts oder auf unzähligen Auftritten und Shows, sondern auch in den rund 800 Tanzschulen des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrer Verband (ADTV). Ob Cha Cha Cha, Discofox oder Swing (Tanz des Jahres 2015), zu den Hits von Jürgen Drews kann man einfach tanzen, so Markus Schöffl (Trendscout) & Adtv Tanzlehrer. Als guter Freund des Tanzlehrerverbandes gratulierte Drews 2013 dem ADTV zum 90.ten Geburtstag. Jetzt haben sich Markus Schöffl & Andre Kasel (Trendscout Team) etwas besonderes überlegt um Jürgen Drews zu überraschen und um die Verbundenheit zu seiner Musik zu demonstrieren.

Die ADTV Tanzschulen tanzen in diesem Falle nicht, sondern sie singen für Jürgen Drews, das Video dazu finden Sie hier oder unterwww.youtube.com/adtvtrendscout oder unter ‪#‎jürgendrewsgeburtstag‬

Jürgen Drews erhält das Video an seinen Geburtstag von seinem guten Freund ADTV Trendscout Markus Schöffl (siehe Bilder)

media-20150330

 

 

 

 

Mehr Informationen über die ADTV Tanzschulen unter www.tanzen.de

https://youtu.be/uPjDYvS7qes


Wer heute das Wort Zeit im Netz googelt, bekommt eine Auswahl unter mehr als einer halben Milliarde Links. Und dennoch: Trotz dieser beinahe unüberschaubaren Menge an Erklärungsversuchen bleibt dieZeit eines der spannenden, ungelösten Rätsel der Menschen. Wenn sich HOWARD CARPENDALE nun mit seinem neuen Album des Phänomens Zeit annimmt, dann geht es ihm nicht darum Antworten zu liefern, sondern mit seiner Musik einfach deutlich zu machen, dass es die kleinen Momente sind, die oft entscheiden, die etwas Gewaltiges bewegen können, wenn man sie entsprechend wahrzunehmen bereit ist. »Es geht darum unsere Zeit zu nutzen, nicht allzu sehr damit zu spekulieren, was noch kommen wird, sondern sich sehr aufmerksam mit dem zu beschäftigen, was gerade geschieht, was einen umgibt.«

Sein neues Album schließt sich kompromisslos an »Viel zu lang gewartet«, CAPRENDALES letzten Longplayer, an und ist, ebenso wie der Vorgänger, wiederum im Rahmen eines Songwritercamps entstanden. Gemeinsam mit jungen Musikern entwickelte auch diesmal HOWARD CARPENDALE in dem Workshop Ideen unserer Zeit, die ihn bewegten – und arbeitete sie gemeinsam mit den anderen Teilnehmern zu fertigen Tracks aus.  »Mit dem Album habe ich nach fünfzig Jahren den musikalischen Kreis so geschlossen, wie ich es mir immer vorgestellt habe.« Aber –  halt – das ist kein Endpunkt für ihn, kein Stoppschild seiner künstlerischen Arbeit, CARPENDALE sieht darin viel mehr: »Jetzt kann ich mich auf die nächsten Jahre freuen, um aus den Erfahrungen schöpfen zu können. Jeder Abschnitt meiner Karriere hat jetzt das richtige Fundament erhalten, um glaubwürdig und authentisch zu bleiben.

In den rund 800 ADTV Tanzschulen ist Howard Carpendale nicht mehr weg zu denken. ADTV Trendscout Markus Schöffl knüpfte den Kontakt zur Plattenfirma und sichtete in seiner Funktion als Trendscout für „Musik, Bewegung und mehr“ den Track „Worauf warten wir“.

Carpendale´s Musik begeistert Millionen Fans und sie ist einfach TANZBAR!

Im Club Agilando der ADTV Tanzschulen (dem Freizeittanzangebot der Generation „Best Ager“) wird ab sofort zu Howard Carpendale getanzt. Andre Kasel (ADTV Tanzlehrer & ADTV Trendscout Team) hat die Bewegungsidee zu „Worauf warten wir“ choreographiert. Es geht im Club Agilando in erster Line um Gymnastik und Tanz. Mobil bleiben bzw. werden das sind die wichtigen Punkte die gerade die Generation „Best Ager“ interessiert. Natürlich hat man auch eine Menge Spaß. Vorteil bei Club Agilando – Sie benötigen keinen Tanzpartner.

Alle Informationen zum ADTV und Club Agilando unter

www.adtv.de –> hier finden Sie Ihre nächste ADTV Tanzschule

www.tanzen.de  –> hier finden Sie Informationen zu Club Agilando

 

Mit „Fang mich an“ veröffentlicht Universal die zweite Single aus Herbert Grönemeyers 14. Studioalbum „Dauernd Jetzt“.

In den rund 800 ADTV Tanzschulen wird zu „Fang mich an“ getanzt. ADTV Trendscout Markus Schöffl empfiehlt die „Rumba“ . Es gibt sogar eine Discofox taugliche Version von Grönemeyers neuer Single.

Finden Sie Ihre ADTV Tanzschule unter www.tanzen.de

weiterlesen

„All about that Bass“ ist noch allen in den Ohren da kommt bereits das nächste „BRETT“ um die Ecke.

Meghan Trainor mit „Lip´s are Moving“ ab 13.02.2015 in der Digital VÖ.

Bereits heute schon in den ADTV Tanzschulen zu höhren und zu tanzen. Welchen Tanz ? Finde es heraus unter www.tanzen.de in Deiner ADTV Tanzschule

Hier ein paar Links zum Track.

Amazon – Hier kommst Du zum Titel

Let´s Dance USA – Auftritt

Videoclip

The Voice USA

Wie hatte Wolfgang Petry selbst gesagt: „…und wer weiß was noch passiert“ Nun ist die Sensation da.
Der Superstar des deutschen Schlagers Wolfgang „Wolle“ Petry ist nach seinem Rückzug aus dem Musikgeschäft im Jahre 2006 gerade dabei, ein nagelneues Album mit eigenen Songs einzusingen. Wolfgang Petry ist wieder im Studio – es juckt ihn wieder in den Fingern. Das kommende Album trägt den passenden Titel Brandneu. Sein neuer Sound wird seine Fans dabei durchaus überraschen, es ist eine knallige Mischung aus poppigen Mitsing-Hooks mit echt starken Rocksounds.

Lesen Sie mehr auf www.wolfgangpetry.de

Die ADTV Tanzschulen tanzen ebenfalls dazu. Sie suchen noch eine ADTV Tanzschule ?

www.tanzen.de

 

[cardNetworks]